Wein:Weinbaugebiet Priorat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Weinbaugebiet Priorat
Weinbaugebiet Priorat
Rezepte, die auf diesen Wein verweisen


Das Weinanbaugebiet Priorat ist das zweite katalonische Weinanbaugebiet Spaniens neben dem bekannteren Weinanbaugebiet Penedès. Es liegt westlich vom Penedès von der Mittelmeerküste etwas ins Hinterland abgesetzt. Die Weinberge liegen an den Südhängen der Mittelgebirge. Sie gedeihen auf geschmackbringenden Schieferböden. Es umfasst etwa 1.600 ha Rebfläche.

Das Weinanbaugebiet Priorat ist sehr klein, es sind gerade einmal acht Dörfer, die sich zu diesem Gebiet zählen. Die typische Rebsorte für dieses Anbaugebiet ist Cariñena. Aus dieser Rebsorte werden dunkle, alkoholreiche Rotweine hergestellt.

Daneben hat man seit den 80er Jahren wieder angefangen, die für Spanien typische Garnacha-Rebe anzubauen. Und auch hier hat die französische Rebe Cabernet-Sauvignon Einzug gehalten.

Man hat sich im Weinanbaugebiet Priorat darauf spezialisiert, besonders hochwertige, langlebige Rotweine zu produzieren. Sie zählen zu den besten, aber auch teuersten Weinen Spaniens.

Das Weinanbaugebiet Priorat vergibt an besondere Lagen den Qualitätstitel D.O.Ca. (Denominación de origen calificada). Hier bekommten Weine aus bestimmten Lagen eine besondere Herkunftsbezeichnung. Man kann es mit der Herkunftsbezeichnung der Weine aus dem Weinanbaugebiet Bordeaux vergleichen, wo Herkunftsbezeichnungen an bestimmte Lagen vergeben werden (Cru).

Siehe auch[Bearbeiten]