Zutat Diskussion:Pfeffer

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Zitronenpfeffer[Bearbeiten]

Gegrillte Scampispieße verweist mit [[Zutat:Pfeffer|Zitronenpfeffer]] hierher.

Zitronenpfeffer ist mit Zitrone aromatisierter, grob gemahlener schwarzer Pfeffer. Ein Produkt eines Gewürzherstellers, welches es in jedem gut sortierten Supermarkt zu kaufen gibt.

wenn keine Beschreibung für Zitronenpfeffer vorhanden bzw. wenige Rezepte, bin ich wie folgt vorgegangen. Zutat:Zitronenpfeffer mit einem REDIRECT auf Zutat:Pfeffer angelegt. --mehrhardt 02:38, 18. Jan 2007 (CET)

Standard-Pfeffer[Bearbeiten]

Meines Erachtens und auch meiner Küchenpraxis entsprechend ist schwarzer Pfeffer der "Standard"-Pfeffer. Viele Rezepte nennen als Zutat nur Pfeffer ohne Unterschiede, ob schwarz oder weiß. Daher würde ich gerne in den Artikel folgende Zeile einbauen:

Viele Rezepte nennen als Zutat nur Pfeffer ohne zu unterscheiden, ob schwarz, rot oder weiß. Das Koch-Wiki-Team empfiehlt daher, immer schwarzen Pfeffer (frisch gemahlen) zu verwenden, wenn nicht ausdrücklich roter oder weißer Pfeffer empfohlen wird.

Was meint ihr hierzu? Gruß --CTHOE (Diskussion) 20:36, 22. Dez. 2013 (CET)

Ich tendiere eher zu weißem Pfeffer (wenn überhaupt). Gerade wenn es um das Würzen von hellen Speisen oder klaren Flüssigkeiten geht, ist schwarzer Pfeffer nachteilig. Beim weißen Pfeffer muss man nur beachten, dass er um einiges schärfer als schwarzer ist. Da aber (so denke ich) die wenigsten Rezepturen absolute Mengenangaben für die Pfeffermenge enthalten, sollte das nicht weiter stören. Ich bin mir nicht sicher, ob die Definition eines Standard-Pfeffers notwendig ist. Leute die keinen Plan haben, haben eh nur schwarzen da. Leute die auch nur ein wenig Ahnung haben, kommen, glaube ich, damit klar, wenn das nicht näher definiert ist. Wenn der Ersteller des Rezepts es für nötig erachtet, einen bestimmten Pfeffer zu verwenden, wird er das auch erwähnen, denke ich. --Myran (Diskussion) 22:17, 16. Jan. 2014 (CET)
Voll akzeptiert und eingesehen! Aber: Mein Weib meint, der weiße Pfeffer schmecke nicht oder stickig. Kann das an der mangelnden Frische aus der alten Streubüchse liegen oder gibt es tatsächlich Geschmacksunterschiede? --CTHOE (Diskussion) 22:28, 16. Jan. 2014 (CET)
Hi Claus! Weißer Pfeffer ist von milderem Aroma aber, meistens, ähnlicher Schärfe wie schwarzer. Euren solltet ihr also entsorgen (bestimmt schon passiert). Darf ich zu Pfeffermühlen raten? Mit Gruß -- NikiWiki (Diskussion) 16:27, 12. Jan. 2015 (CET)
Dein Tipp ist schon umgesetzt. Pfefferpulver gibts nicht mehr.--Gruß Claus (Diskussion) 21:47, 16. Jul. 2015 (CEST)
Der Koch entscheidet, wie das Gericht zu schmecken hat! Habt Ihr schon mal in einem Restaurant eine Pfeffermühle auf dem Tisch gesehen?--Christian (Diskussion) 16:04, 4. Nov. 2016 (CET)
Das gibt es sogar noch vielfältiger: siehe Menage. --Gruß Claus (Diskussion) 20:07, 4. Nov. 2016 (CET)
Aber auch keine Pfeffermühle!--Christian (Diskussion) 20:24, 4. Nov. 2016 (CET)
Lieber Christian, das Salz- und Pfeffermühlen-Set ist nicht abgebildet, gibts aber! Siehe: hier oder hier....--Gruß Claus (Diskussion) 20:57, 4. Nov. 2016 (CET)
Klar gibt es so Sets! Das habe ich ja selber. Aber im Restaurant?--Christian (Diskussion) 23:51, 4. Nov. 2016 (CET)
Ja, das kommt vor. Allerdings bin ich auch froh, dass diese „etwas fresce Pfeffer auf den Salat“-Zeit beim Italiener vorbei ist. Mit Gruß -- NikiWiki (Diskussion) 11:14, 5. Nov. 2016 (CET)