Diskussion:Kartoffeleintopf aus Fertigprodukten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Was ist Delikatess Brühe? Wieviel soll davon verwendet werden? Wieviel Essig und Senf? -- Daniel 10:23, 1. Okt. 2008 (CEST)

Rezeptemenge und Zubereitungszeit fehlen auch noch. -- Daniel 10:25, 1. Okt. 2008 (CEST)

Das ist Delikatess Brühe --Maus781 12:51, 1. Okt. 2008 (CEST)

Wieviel Gramm Speck ist eine halbe Packung? -- Daniel 18:43, 1. Okt. 2008 (CEST)

Rezeptmenge für und Zeitbedarf[Bearbeiten]

Ich weiß nicht für wie viel Personen das Gericht geeignet ist und wie lange dazu braucht. Kann man das mir sagen wie man das herraus bekommt? --Maus781 13:28, 1. Okt. 2008 (CEST)

Einfach mal kochen und schauen wie lange du brauchst und am Ende mal sehen wie viele davon satt werden :-) Gruß -- Daniel 13:38, 1. Okt. 2008 (CEST)
Nach deiner Zubereitungsbeschreibung braucht man für die Vorbereitung rund 20 Minuten und dann muss die Suppe noch einmal 20 Minuten köcheln. Wir schreiben dann in der Regel für die Vorlage: 20 Minuten Vorbereitung + 20 Minuten Kochzeit. Bei der Menge würde ich nach Erfahrungswerten so auf zwei bis maximal drei Personen tippen. Als Vorsuppe auch für mehr. Mein Vorschlag als Eintrag ind die Vorlage: 2 Personen als Vorsuppe für 4 Personen. Du hast aber sicher Erfahrungen mit der Suppe, du kannst es sicher besser abschätzen. Am besten, man verwendet gleich die Vorlage, dann brauchen andere nicht mehr so viel zu ändern. Ich habe mir eine Vorlage nach Word kopiert und schreibe die Rezepte in Word und kopiere sie dann in das Rezeptewiki. Da habe ich alle Vorteile von Word, muss nur ein paar kleine Veränderungen durchführen, wenn ich es im Rezeptewiki speichere. Eine kleine Anmerkung sei mir noch erlaubt: Der Name des Rezeptes stört mich ein wenig. Im Rezeptewiki ist Werbung eigentlich nicht erlaubt und das soll auch so bleiben. Wie wäre es denn, wenn du das Rezept zum Beispiel nach "Kartoffeleintopf sehr einfach" oder "Kartoffeleintopf aus oder mit Fertigprodukten". Die Diskussion um die Löschung des Rezeptes resultiert aus dem Wort Maggi. Da reagieren, weil es Werbung ist, viel User (auch ich) empfindlich). Gruß, --Maik 19:13, 1. Okt. 2008 (CEST)
Den Tipp mit Word würde ich eher mit Vorsicht genießen. Ein simpler Editor ist hier hilfreicher, wenn man offline schreiben möchte. Gruß -- Daniel 19:23, 1. Okt. 2008 (CEST)
Warum würdest du Word mit vorsicht genießen? Gruß --Maik 23:09, 1. Okt. 2008 (CEST)
Weil Word manche Zeichen ersetzt (z.B. die drei Punkte die der Bot immer korrigiert), mit UTF8 teilweise noch Probleme hat und weil es einfach nicht für Quelltextbearbeitung gemacht ist. Gruß -- Daniel 23:18, 1. Okt. 2008 (CEST)
Da hast du ja recht. Ich kann jetzt mal etwas polemisch sein. Der Bot korrigiert es doch sowieso. Aber Spass beiseite. Word oder eine andere Textverarbeitung macht einem die Texterfassung sehr viel leichter. Natürlich muss man etwas nacharbeiten, wenn man eine Datei in Rezeptewiki kopiert. Aber warum nicht? Eine bekannte Umgebung, ein bekannter Arbeitsablauf. Meine Rezepte und all meine Artikel entstehen so. Gibt es was zu maulen? Gruß --Maik 23:32, 1. Okt. 2008 (CEST)
Welche Vorlage meinst du denn? --Maus781 22:22, 1. Okt. 2008 (CEST)
Es gibt eine Vorlage für neue Rezepte. Wenn du ein neues Rezept anlegst, erscheint die Vorlage. Für alle Vorlagen einfach mal in die Suchseite Vorlage eingeben. Da kommst du auf alle Vorlagen. Gruß --Maik 23:09, 1. Okt. 2008 (CEST)
Ich glaube um die Vorlagen gehts hier eigentlich nicht, oder? -- Daniel 23:18, 1. Okt. 2008 (CEST)
Bist du sauer? Natürlich hat Maus781 nach der Vorlage gefragt! Das dieses Rezept eine Grundsatzdiskussion hervorgerufen hat, steht auf einem anderem Blatt. Gruß --Maik 23:24, 1. Okt. 2008 (CEST)
Keine Sorge, ich bin nicht sauer :-) Die Vorlage wurde doch hier korrekt verwendet. Du hast das doch erst hier ins Gespräch gebracht und ich glaube das ist nicht das worum es hier geht. Gruß -- Daniel 23:26, 1. Okt. 2008 (CEST)
Das Orginalrezept hatte nichts mit der Vorlage zu tun. Das wurde erst später hinzugefügt. Deshalb bin ich darauf gekommen. Etwas verunsichert... :( Gruß --Maik 23:36, 1. Okt. 2008 (CEST)

Name[Bearbeiten]

Der Name ist aber so auch nicht optimal. Es werden ja nicht nur Fertigprodukte verwendet, eigentlich nur ein oder zwei (wenn man die Brühe dazu zählt). Schneller Kartoffeleintopf und dazu das Einordnen in eine entsprechende Kategorie Convenience-Produkte fände ich besser. Man muss das Rezept ja nicht schon im Namen abwerten...

Eine weitere Frage ist, ob die Tüte unbedingt von Maggi sein muss? So was gibt es doch auch von Knorr und anderen, oder? Vielleicht kann man die Zutat verallgemeinern? Gruß, --Andreas 08:40, 2. Okt. 2008 (CEST)

Die Tüte muss nicht von Maggi aber es muss auf der Tüte muss Kartoffeleintopf mit Speck und Zwiebeln drauf stehen. --Maus781 11:15, 2. Okt. 2008 (CEST)
Einen anderen ist mir bis jetzt nicht eingefallen. --Maus781 16:53, 3. Okt. 2008 (CEST)

Trennung Zubereitung und Zutaten[Bearbeiten]

Auch hier wäre ich für eine Trennung von Zubereitung und Zutaten. Das würfeln ist schon Zubereitung. Die wenigsten Zutatan kann man bereits gewürfelt kaufen. Gruß -- Daniel 18:55, 2. Okt. 2008 (CEST)

Dies bedeutet für mich schon wieder mehr Schreibarbeit :-( . Gruß --Andy 19:24, 2. Okt. 2008 (CEST)
Wasser auf meine Mühlen! Sorry Andy ;-) Gruß --Maik 22:21, 2. Okt. 2008 (CEST)
Deine Liebe für Minimalismus in allen Ehren, aber dabei sollte derjenige der das Rezept nachkochen möchte nicht vergessen werden :-) Ich denke mehr als eine Zeile muss da in der Zubereitung nicht hinzugefügt werden. Gruß -- Daniel 22:25, 2. Okt. 2008 (CEST)
Um das ganze mal ein bischen zu realitivieren. Es kann durchaus sinnvoll sein, rinr Zubereitungshandlung ind die Zutaten mit einzubringen, wenn es nämlich um die Menge geht. Ein ELEsslöffel (15 ml) in Röllchen geschnittener Schnittlauch. Ich druckse dann immer so rum mit Sätzen wie, es sollte so ein ELEsslöffel (15 ml) Schnittlauch dabei heraus kommen. Da finde ich es schöner, wenn es schon in den Zutaten steht, weil es primär um die Menge geht und nicht um die Zubereitung. Gruß, --Maik 00:37, 3. Okt. 2008 (CEST)
Nun denn ..., dann füge ich mich eben dem Schicksal ;-). Gruß --Andy 09:48, 3. Okt. 2008 (CEST)