Pizzateig mit Grieß

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pizzateig mit Grieß
Pizzateig mit Grieß
Zutatenmenge für: Pizzen für 8–12 Personen
Zeitbedarf: 5–6 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Pizzateig sollte niemals fertig im Supermarkt gekauft werden. Während ihr die anderen Zutaten für die Pizza zubereitet, hat dieser Teig genug Zeit zu gehen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • 50–60 g Mehl in eine Schüssel geben.
  • Die Hefe in wenig lauwarmen Wasser in einer Tasse auflösen, zu dem Mehl gießen und mit dem Mehl zu einem Vorteig verrühren.
  • Ein wenig Mehl darüber streuen, ein Kreuz einschneiden, mit einem Küchenhandtuch (Hangerl) abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  • Das restliche Mehl, Grieß, Dinkelgrieß auf die Arbeitsplatte geben, Salz nicht vergessen, gut miteinander vermengen und in der Mitte eine Vertiefung machen.
  • Den Vorteig (Dampferl) zugeben und alles zusammen mit dem Öl zu einem Teig verkneten.
  • Das lauwarme Wasser nach Bedarf zugeben.
  • Sollte der Teig zu feucht sein, ein wenig Mehl zugeben.
  • Immer wieder gut durchkneten und ihn in die Hand nehmen und ihn mit Schwung auf die Arbeitsfläche schmeißen.
  • Der fertige Teig sollte ein elastische und nicht zu trockene Konsistenz haben, der Teig sollte schon Blasen bilden und sich vom Schüsselrand ohne Problem lösen können.
  • In eine große Schüssel geben, mit einem Küchenhandtuch abdecken, an einen warmen Platz stellen und eine weitere Stunde gären lassen.
  • Zum Schluss den Teig aus der Schüssel nehmen und kräftig auf der Arbeitsplatte zusammenschlagen (kneten und werfen).
  • Der Teig sollte keine Blasen mehr bilden, das Kohlendioxid sollte vollständig entfernt sein.
  • Diese Prozedur mehrmals wiederholen.

Anmerkung[Bearbeiten]

  • Die Zugabe einer Prise Zucker, beschleunigt den Gärungsprozess des Vorteiges.

Teig zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]