Zutat:Hauskyjza

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hauskyjza
Hauskyjza
100 g Hauskyzja enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Die Hauskyzja (abgeleitet vom deutschen Hauskäse) ist eine traditionelle schlesische Käsezubereitung aus u.a. Quark, Sahne, Butter, Kümmel und Salz, die gemischt und für einige Tage beiseite gestellt wird, um den charakteristischen scharfen Geschmack und eine klebrige Konsistenz anzunehmen.

Haukyjza hat ein außergewöhnlich starkes Aroma, das von Fans als angenehm, von vielen anderen aber als stinkend empfunden wird. Zumeist wird die Käsezubereitung mit dunklem Brot und "Musik" serviert, mit Essig und Öl in gehackten Zwiebeln eingeweicht. Einige Leute ziehen es frisch als eine Art Fondue vor.

Hauskyjza wurde traditionell zu Hause gemacht, als Kühlschränke noch nicht weit verbreitet waren, daher der Name. Inzwischen wird es auch kommerziell in Plastiktöpfchen hergestellt.

Im Jahr 2005 wurde es auf einer Liste der traditionellen Produkte (pol. Lista Produktów Tradycyjnych) des Ministeriums für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung als Ser domowy smażony z kminkiem (hausgemachter gebratener Käse mit Kümmel) registriert.

Siehe auch[Bearbeiten]