Christstollenkonfekt

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Christstollenkonfekt
Christstollenkonfekt
Zutatenmenge für: 3 Bleche
Zeitbedarf: 120 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Christstollenkonfekt ist eine mundgerechte Variante des Christstollen, die zum Beispiel zum Kaffee gereicht werden kann.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Wer mag kann die Rosinen und das Orangeat etwas kleiner hacken, sonst wirken die Stücke im Konfekt recht groß.
  • Rosinen, Orangeat und Mandeln mischen und den Rum dazugießen.
  • Die Mischung gut umrühren und mindestens eine Stunde ziehen lassen.
  • Die Hefe in die Milch bröseln und - je nach Temperatur der Milch - mindestens 15 min gehen lassen.
  • Das Mehl mit dem Zucker und dem Zimt mischen.
  • Dann die Hefemischung hinzugeben und unterkneten.
  • Als nächstes wird die Rum-Mischung zum Teig gegeben und untergehoben.
  • Ein Teil der Butter (200 g) wird nun mit einem Teil des Puderzuckers (100 g) und dem Marzipan so gut wie möglich vermengt.
  • Dann werden die Buttermischung und der Teig zusammen geknetet (spätestens hier sollte man normalerweise auf händisches Kneten umsteigen).
  • Der fertige Teig wird dann eine Stunde gehen gelassen.
  • Während der Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizt rollt man den Teig zu ca. 1–2 cm dicken Schlangen.
  • Von diesen Schlangen kann man dann ca. 2 cm breite Stücke abschneiden und aufs Backblech legen.
  • Im Backofen braucht ein Blech Christstollenkonfekt 10–15 min.
  • Für die Puderzuckerhülle zerlässt man die restliche Butter (100 g).
  • Dann wendet man die fertig gebackenen Ministollen zuerst in der Butter und dann im Puderzucker.

Galerie[Bearbeiten]

Lagerung[Bearbeiten]

  • Wie der große Bruder entwickelt auch Christstollenkonfekt das beste Aroma erst ab 2–3 Wochen

Varianten[Bearbeiten]