Zutat:Hopfen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hopfen
Hopfen
100 g Hopfensprossen enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Die Früchte der Hopfen (lat. Humulus lupulus) werden seit über tausend Jahren zum Würzen von Bier verwendet. Sie geben diesem ihren bitter-herben Geschmack und auch Haltbarkeit.

Früher wurden die Hopfensprossen (Hopfenspargel) insbesondere in Bayern als Abfallprodukt weiter verwertet. Durch die Massenproduktion geriet dieses durch die aufwändige Ernte heute sehr rare und teure Gemüse nahezu in Vergessenheit und verschwand aus den regionalen Kochbüchern. Seit einigen Jahren erlebt der Hopfenspargel allerdings eine Renaissance.

Hopfen aus der Hallertau und aus Tettnang tragen die Bezeichnung G.g.A..

Siehe auch[Bearbeiten]