Gremolata

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gremolata-1.jpg

Gremolata (ital. Gremolada) ist eine Kräuter-Würzmischung aus gehackter Petersilie und Knoblauch, der der Abrieb einer Zitrone beigegeben wird. Die Mischung wird gegen Ende der Garzeit dem warmen Gericht zugegeben.

Gremolata ist die typische Gewürzmischung für Ossobuco a la milanese, aber wird auch bei anderen Gerichten, auch bei Fisch verwendet.

Je nach Rezept und Region kommen auch noch weitere Zutaten hinzu, bspw. eingesalzene Sardellen, Rosmarin, Salbei, Thymian oder Peperoncini und Hartkäse (Parmesan).

Als Ursprung der Gremolata wird die lombardische Küche angesehen.

Siehe auch[Bearbeiten]