Basler Brunsli

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Basler Brunsli
Basler Brunsli
Zutatenmenge für: 4 Portionen/Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Rastzeit: 1 Stunde + Trockenzeit: 12–24 Stunden + Backzeit: ca. 12 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Zubereitung von Basler Brunsli (Basler Brunzli) ist ein Dufterlebnis und bietet sich als Gebäck für die Advents- bzw. Weihnachtsbäckerei an.

Hier handelt es sich um das "Original Basler Brunsli Rezept", in der seit Generationen in der Familie weitergegebenen Version.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Schokolade fein raspeln (nicht schmelzen).
  • Mandeln und Zucker mit den Gewürzen gut vermischen.
  • Schokolade, Eiklar und Kirschwasser beifügen und mit dem Knethaken in der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten.
  • Mit der Hand zu einer Kugel formen, sollte die Masse zu klebrig sein, noch etwas Mandeln unterkneten.
  • Die Masse mit Folie abdecken und 1 Stunde kalt stellen.
  • Die Arbeitsfläche mit Zucker bestreuen und den Teig 1 cm dick auswellen.
  • Figuren ausstechen und ca. 12–24 Stunden trocknen lassen.
  • In den auf 140 °C vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten backen (die Oberfläche sollte ausgetrocknet, das Innere der Brunsli noch feucht sein).
  • Auf Kuchengitter (ohne Backpapier) auskühlen lassen, dabei trocknen die Brunslis noch etwas nach, sie sollen innen jedoch noch etwas feucht sein.

Lagerung[Bearbeiten]

  • Die fertigen Plätzchen sollten in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden, einzelne Schichten mit Pergamentpapier trennen. Nicht mit anderen Keksen zusammen in der gleichen Dose aufbewahren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Die Arbeitsfläche mit Zucker bestreuen statt mit Mehl.
  • Die ausgestochenen Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und über Nacht an einem warmen Ort stehen lassen. Zum Backen genügt dann ein auf 100 °C vorgeheizter Backofen.