Kantonsalat mit Hähnchenbrust

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kantonsalat mit Hähnchenbrust
Kantonsalat mit Hähnchenbrust
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der Kantonsalat mit Hähnchenbrust ist eine schöne Beilage für das asiatische Menü. Er ist leicht gemacht und lecker, schön anzusehen und gesund. Wenn man es noch schneller haben will, kann man auch Fertigprodukte verwenden, wie etwas die Hähnchenstreifen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zuckerschoten verlesen, waschen und putzen.
  • Wasser in einem Topf erhitzen und die Zuckerschoten darin rund 2 Minuten blanchieren.
  • Die Zuckerschoten abgießen und gut abtropfen lassen.
  • Die Möhren schrappen, den Stielansatz abschneiden und in dünne Scheiben schneiden. Am besten mit einem Hobel.
  • Die Paprikaschote waschen, trocknen, vierteln, den Stielansatz herausschneiden, das Kerngehäuse entfernen, in Streifen schneiden und würfeln.
  • Den Sellerie waschen, trocknen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Blätter entfernen.
  • Die Frühlingszwiebeln waschen, trocknen, den Wurzelansatz und die welken Blätter abschneiden und in Ringe schneiden.
  • Die Ananas gut abtropfen lassen, den Saft auffangen und anderweitig verwenden.
  • Die Ananas in kleine Stücke schneiden.
  • Die Limetten in eine Schüssel auspressen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Sesamöl dazu geben und verrühren.
  • Das Hähnchen waschen, trocknen und in dünne Streifen schneiden.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  • Die Hähnchenstreifen darin von allen Seiten goldbraun anbraten.
  • Eine beschichtete Pfanne ohne Fett erhitzen.
  • Die Sesamkörner darin schön anrösten.
  • Das Gemüse und die Ananas in die Schüssel geben und alles vermischen.
  • Die Hähnchenstreifen auf dem Salat anrichten.
  • Die Sesamkörner darüber streuen.
  • Den Salat frisch servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann auch verschiedenes anderes Gemüse benutzen.