Tagliatelle mit Pistazien-Pesto

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Tagliatelle mit Pistazien-Pesto
Tagliatelle mit Pistazien-Pesto
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Tagliatelle in Pistazien-Pesto sind eine schöne italienische Hauptspeise, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Das Pesto ist so anders als die, die man so kennt: lecker, einfach und schnell gemacht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Mit einem Sparschäler von einem Stück Parmesan einige Locken abschneiden.
  • Etwas Parmesan abschneiden und zerbrechen (so 60 g Parmesan sollten es schon sein).
  • Den Knoblauch pellen.
  • Die Petersilie waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken.
  • Ein paar schöne Blätter zur Dekoration zurückbehalten.
  • Öl in eine Schüssel geben.
  • Die Pistazien, die gehackte Petersilie, den Knoblauch und zerbröselten Parmesan dazu geben.
  • Alles mit dem Zauberstab sauber pürieren.
  • Das Pesto abschmecken und eventuell nachwürzen.
  • Die Teigwaren nach Anleitung in Salzwasser al dente kochen.
  • Die Tagliatelle abgießen, gut abtropfen lassen und auf vorgewärmten Tellern verteilen.
  • Das Pesto über die Nudeln geben und vermischen.
  • Mit den zurückgehaltenen Petersilienblättern garnieren.
  • Auf das Gericht die zunächst abgeschnittenen Parmesanstücke geben.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann auch andere Kräuter verwenden, um das Pesto zuzubereiten.