Buchweizenklöße

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Buchweizenklöße
Buchweizenklöße
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Kochzeit: bis 8 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Buchweizenklöße werden im hohen Norden der Republik mit einem Kompott verspeist. Buchweizen ist kein Getreide, sondern ein Knöterichgewächs. Sie schmecken auch wunderbar zu einem Rinderbraten oder Schweinebraten mit viel Sauce. Weitere Informationen zum Thema Vorpommern.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Buchweizengrütze in einem Sieb durchwaschen, abtropfen lassen, in einem Topf mit einem Liter Wasser und mit etwas Butter etwa 20 Minuten bei schwacher Hitze ausquellen lassen.
  • Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
  • Die restliche Butter, Gewürze mit den Eier schaumig rühren.
  • Die Grütze dazugeben und mit einem Kochlöffel alles gut vermengen.
  • Die Knödelmasse abschmecken.
  • Die Masse abstechen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Knödeln rollen.
  • Die Knödel in siedendem Wasser gar ziehen lassen (sie sollten auf der Oberfläche schwimmen).
  • Die fertigen Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser entnehmen und auf Küchenpapier zum Abtropfen geben.

Knödel zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]