Gebackene Chili-Kartoffeln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebackene Chili-Kartoffeln
Gebackene Chili-Kartoffeln
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Wie Kartoffeln, Pommes Frites, Kroketten und andere Kartoffelprodukte eignen sich die gebackenen Chili-Kartoffeln ideal als Beilage zu allen herzhaften Fleisch- und Gemüse-Gerichten. Die genaue Dosierung der verwendeten Chilisaucen-Mischung ist als Vorschlag zu sehen, sollte aber unbedingt - je nach Schärfegrad der verwendeten Chilisauce und persönlichem Schärfeempfinden - mit Bedacht erfolgen und an die persönlichen Vorlieben angepasst werden.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Backofen auf 225 °C vorheizen.
  • Kartoffeln achteln (ggf. größere Exemplare in kleinere Stücke teilen).
  • Knoblauch fein schneiden oder pressen und mit Chilisauce, Öl, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Oregano in einer großen Schüssel zu einer Sauce verrühren.
  • Wasser zugeben, so dass ca. 150 mlMilliliter Sauce vorhanden sind.
  • Kartoffelstücke in die Schüssel geben und kräftig umrühren, damit alle Kartoffelstücke Sauce aufnehmen können.
  • Kartoffeln auf dem Backblech verteilen, die restliche Sauce gleichmäßig über die Kartoffeln gießen.
  • 45 Minuten im heißen Backofen backen und mehrmals wenden.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Nach Belieben und Faulheit können die Kartoffeln geschält oder einfach nur gut gewaschen verarbeitet werden.
  • Die Konsistenz der fertigen Kartoffeln kann durch den Schnitt gesteuert werden: je mehr Oberfläche und je weniger Volumen, desto knuspriger das Endergebnis.
  • Bei der Zusammensetzung der Sauce kann nach Belieben variiert werden, um dem persönlichen Schärfeempfinden gerecht zu werden, die Flüssigkeitsmenge sollte insgesamt aber nicht weniger werden, da die Kartoffeln sonst zu trocken werden.