Baskisches Huhn

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Baskisches Huhn
Baskisches Huhn
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Schmorzeit: 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Baskisches Huhn ist ein Rezept aus dem Baskenland an der Atlantikküste Frankreichs (frz. Poulet basquaise).

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Huhn in 8–10 Teile zerlegen, beidseitig salzen, pfeffern und mit Paprikapulver bestäuben.
  • Im heißen Fett die Hühnerteile goldgelb anbraten, herausnehmen und bereitstellen.
  • Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  • Tomaten im kochenden Wasser blanchieren, enthäuten und in Schnitze schneiden.
  • Paprika schälen, entkernen und in größere Stücke schneiden.
  • Knoblauch und Zwiebel pellen und grob hacken.
  • In den Schmortopf die Tomaten, Zwiebel, Paprika und Knoblauch geben, kurz anschwitzen lassen und das Fleisch zugeben.
  • Den Wein mit den Kräutern hinzufügen, abermals würzen und das Ganze etwa 1 Stunde sanft köcheln lassen.
  • Die Kräuter entfernen, die Sauce abschmecken und eventuell nachwürzen.

Galerie[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Zusätzlich 100 g Speckwürfel oder in Würfel geschnittenen Bayonner Schinken mit der halben Fettmenge anbraten und herausnehmen. Die Würfel werden für dieses Rezept nicht mehr verwendet, sie sollen nur ihr Parfüm abgeben (schmecken aber als kleiner Snack nebenbei wunderbar).
  • Den geschnittenen Paprika gesondert in einer Pfanne anbraten und 15 Minuten vor dem Ende der Garzeit dem Schmortopf zufügen.
  • Das fertige Gericht mit etwas gehackter, glatten Petersilie bestreuen.