Blaubeersuppe mit Grießklößchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Blaubeersuppe mit Grießklößchen
Blaubeersuppe mit Grießklößchen
Zutatenmenge für: 2–4 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Blaubeersuppe (schwedisch: Blåbärssoppa) ist ein in Schweden weit verbreitetes Gericht, das entweder warm oder kalt als Zwischenmahlzeit, Hauptgericht oder Dessert gegessen wird.

Die Suppe gilt als traditionelles Gericht beim berühmten Skimarathon, dem "Vasaloppet" (Wasalauf).

Zum "Midsommarfest" wird sie meist eisgekühlt serviert.

Auch rührt man sie gerne in "Filmjölk" (eine Dickmilch/Sauermilch), oder in ein Müsli ein.

Zutaten[Bearbeiten]

Blaubeersuppe[Bearbeiten]

Grießklößchen[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Blaubeersuppe[Bearbeiten]

  • Die Blaubeeren in eine große Schüssel voll Wasser geben und vorsichtig per Hand durchrühren. Sand und Schmutz auf den Boden der Schüssel absinken lassen. Blaubeeren mit einem Schöpflöffel entnehmen und in einen Topf geben.
  • Den Apfel waschen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und ebenfalls in den Topf geben.
  • Mit der Küchenreibe die Schale der Zitrone abreiben.
  • 1/2 Zitrone auspressen.
  • Wasser, Zitronensaft, Zitronenabrieb, die Zimtstange und den Zucker hinzugeben.
  • Alles zusammen aufkochen, dann Hitze verringern. Dabei kontinuierlich rühren.
  • 10 Minuten köcheln lassen.
  • 1/2 Esslöffel Stärke mit wenig kaltem (!) Wasser verrühren und dann nach und nach in die Suppe rühren, bis sie leicht andickt.
  • Das Ganze noch einmal aufkochen und köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Herd ausschalten und noch kurz weiterrühren.
  • Die Zimtstange entfernen und die Blaubeersuppe pürieren.
  • Die Suppe durch ein Sieb passieren.

Grießklößchen[Bearbeiten]

  • Milch, Butter, Salz, Zucker und das Mark der Vanilleschote in einem Topf zum kochen bringen und so lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.
  • Den Grieß einstreuen und so lange rühren, bis sich die Masse vom Topfboden löst.
  • Zum Schluss das Ei dazugeben und alles so lange verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.
  • 2 Liter leicht gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Mit 2 Teelöffeln, die kurz in kochendes Wasser gehalten werden, kleine Nocken aus dem Teig formen.
  • Diese Grießklößchen sanft in das heiße Wasser (darf nicht mehr kochen) gleiten lassen und so lange ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen.
  • Die Grießklößchen werden kurz vor dem Servieren in die Blaubeersuppe gegeben.

Beilagen[Bearbeiten]

  • kalt serviert mit einer Vanillesauce, Vanilleeis und/oder Sahne
  • warm serviert mit ein paar Keksen

Varianten[Bearbeiten]

  • Für eine dickere, reichhaltigere Variante des Gerichts einfach das Passieren durch ein Sieb weglassen.