Capuns

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Capuns
Capuns
Zutatenmenge für: 4–5 Personen (40 Capuns)
Zeitbedarf: Vorbereitung: 1 Stunde 30 Minuten + Zubereitung: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Capuns ist eine Spezialität aus dem Schweizer Kanton Graubünden. Es eignet sich vorzüglich als Hauptmahlzeit und ist sehr nahrhaft. Der Name dieser Speise leitet sich von einem gemästeten, gebratenen und gefüllten Hähnchen ab, im rätoromanischen wird dies mit dem Begriff capun oder chapun bezeichnet (vergleiche auch "Kapaun").

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Wasser, der Milch, den Eier und dem Salz zu einem geschmeidigen Knöpfliteig verrühren (siehe Spätzleteig).
  • 30 Minuten ruhen lassen, dann die Kräuter beifügen.
  • Der Salsiz schälen, in kleine Würfel schneiden oder die fein geschnittene Bündner Fleischspezialität bzw. den Rohschinken in Streifen schneiden und unter den Teig mischen.
  • Die Mangold- oder Lattichblätter überwallen, sorgfältig herausnehmen, abtropfen und auf der Arbeitsfläche ausbreiten.
  • Kleine Teigkugeln darauf verteilen, die Blätter einschlagen und so aufwickeln, dass kleine Päckchen entstehen.
  • Reichlich Wasser erhitzen und die Capuns portionenweise während 15 bis 20 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen, mit einer Siebkelle herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Käse überstreut warm stellen.
  • Am Schluss die Zwiebel in Ringe schneiden, in der erhitzten Butter goldbraun rösten und über die Capuns verteilen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]