Geschmorte Doraden mit Gremolata

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Geschmorte Doraden mit Gremolata
Geschmorte Doraden mit Gremolata
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die geschmorte Dorade mit Gremolata ist ein Rezept aus dem Repertoire von Christian Henze, das er in der Fernsehsendung des MDR "hier ab vier" im Jahre 2006 vorgestellt hat. Die Gremolata (Gremolada) ist eine Kräuter-Würzmischung der lombardischen Küche.

Zutaten[Bearbeiten]

Gremolata[Bearbeiten]

Doraden[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Mit dem Zestenreißer die Zitronenschale dünn abschälen.
  • Die Sardelle mit der Petersilie, dem Knoblauch und der Chilischote fein hacken.
  • Mit den Kapern und dem Olivenöl fein pürieren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Fische kräftig innen und außen mit dieser Gremolata einreiben.
  • Die Oliven (ggf. entkernen) vierteln und die Paprikaschote in etwa 1 cm große Würfel schneiden.
  • Die Thymian- und Rosmarinblättchen hacken.
  • Die Doraden jeweils auf ein Stück Alufolie legen.
  • Oliven, Kräuter und Paprika auf den Fischen verteilen.
  • Die Alufolie zu Päckchen formen und mit der Naht nach oben in den Backofen schieben.
  • Bei 180 °C im Backofen etwa 20–30 Min. schmoren.
  • Die Fische filetieren und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Statt Doraden andere Fischarten verwenden, z. B. Barsch, Forelle