Raita

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Raita
Raita
Zutatenmenge für: 4 Portionen
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Minuten + Rastzeit: ab 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Raita ist eine Würzsaue der indischen Küche auf Joghurtbasis, die eine kühlende Wirkung hat und daher häufig zu scharfen Gerichten gereicht wird, um diese etwas abzumildern. Es gibt zahlreiche Varianten mit verschiedenen Gemüsesorten, die teilweise auch eingelegt wurden.

Ähnliche europäische Varianten sind das türkische Cacık, griechisches Tsatsiki oder bulgarisches Tarator.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Salatgurke schälen und mit der Küchenreibe in eine Schüssel raspeln.
  • Die Gurkenraspeln salzen und kurze Zeit ziehen lassen, dann leicht ausdrücken und die Flüssigkeit abgießen.
  • Anschließend den Joghurt zu den Gurkenraspeln in die Schüssel geben, gut vermischen und cremig rühren.
  • Die Lauchzwiebel waschen, samt dem Grün in feine Ringe schneiden und mit dem Koriandergrün oder der Minze unter den Joghurt mischen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Knoblauch und Zitronensaft abschmecken.

Hinweise[Bearbeiten]

  • Die Raita vor dem Verzehr mindestens 30 Minuten an einem kühlen Ort ziehen lassen!

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]