Sokogi Bukum

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sokogi Bukum
Sokogi Bukum
Zutatenmenge für: 2–4 Personen
Zeitbedarf: 25 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Zubereitung von Sokogi Bukum (Sokogi Bukum) ist relativ einfach und bedarf nicht großes Geschick im Abschmecken. Voraussetzung ist eine lückenlose Vorbereitung der Zutaten, da sie immer nur sehr kurz rühr gebraten werden. Das Rezept kann je nach Jahreszeit variieren.

Zutaten[Bearbeiten]

Gericht[Bearbeiten]

Marinade[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Fleisch[Bearbeiten]

  • Das Rinderfilet in etwa 2 cm große Scheibchen schneiden.

Marinade[Bearbeiten]

  • Den Lauch waschen und in feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die mit wenig kaltem Wasser angerührte Speisestärke mit dem Lauch, dem Knoblauch und allen übrigen Zutaten für die Marinade (Sojasauce, Reiswein, Zucker) mischen, über das Fleisch giessen, vermischen und mindestens 10 Minuten stehen lassen.

Gemüse[Bearbeiten]

  • Die Sojabohnenkeimlinge zum Waschen in eine Schüssel mit kaltem Wasser spülen und vor dem Gebrauch gut abtropfen.
  • Wenn die Keimlinge ganz knackig sein sollen kann man die Keimlinge eine oder mehrere Stunden in einer Schüssel mit kaltem Wasser in den Kühlschrank stellen.
  • Ein ELEsslöffel (15 ml) Öl in einer Pfanne erhitzen und die Keimlinge darin 2 Minuten pfannenrühren.
  • In einer Schüssel warm halten.
  • Den Ingwer schälen und in Scheibchen schneiden.
  • 1 bis 2 ELEsslöffel (15 ml) Öl in der Pfanne erhitzen, zum Aromatisieren die Ingwerscheiben ganz kurz darin braten und wieder herausnehmen.
  • Dann darin das Rindfleisch 2 Minuten pfannenrühren.
  • Das Fleisch mit den abgetropften Sojabohnenkeimlingen mischen und mit den abgetropften Mandarinenspalten garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]