Stachelbeer-Omelett

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Stachelbeer-Omelett
Stachelbeer-Omelett
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Stachelbeer-Omelett ist ein niederländisches Rezept aus dem Medecynboec von Carolus Battus, gedruckt zu Dordrecht im Jahre 1593 (ndl. Originaltitel: Tasey van stekelbesyen).

Dieses Rezept für Omelett (mittel-niederländisch Tas-ey, "Taschen-Ei") kommt vom äußersten Rand des kulinarischen Mittelalters. Es stammt aus dem Seer excellenten gheexperimenteerden nieuwen Coc-boeck, da der de Dordrecher Arzt Karel Baten (Carolus Battus) als Beilage zur zweiten Auflage seiner Übersetzung von Ein new Artzney Buch (Heidelberg, 1568) des Deuutschen Christopher Wirsung (1500-1571) 1593 veröffentlicht hat. Battus gibt verschiedene Omelett-Rezepte wider: mit Apfel oder Birne und dieses Rezept mit Stachelbeeren. Die Verwendung von Ingwer, Zucker und Zimt ist aus dem Mittelalter, auch auf Rosenwasser trifft man in dem einen oder anderen mittelalterlichen Rezept, doch im 16. und 17. Jh. war es ein sehr beliebtes Aroma. Die Grenze zwischen süß und herzhaft wurde in jener Zeit zwar deutlicher, doch noch immer konnte man ein süßes Gericht wie dieses zugleich mit Fleisch- oder Fischgerichten servieren. In einem modernen Menü ist dieses süße Omelett eine Nachspeise.

Stachelbeeren gibt es ab Juni, dieses Omelett ist also eine hervorragende Vor- oder Nachspeise für den Frühsommer.

Weitere Informationen und das Originalrezept mit Abbildungen sind (auf niederländisch) hier zu finden.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Stachelbeeren waschen, eventuelle Stielansätze und Kronen entfernen.
  • Die Eier mit gemahlenem Ingwer und Rosenwasser verschlagen.
  • Eine Beere probieren (sollten die Früchte sehr sauer sein, 1 ELEsslöffel (15 ml) Zucker zu der Mischung geben).

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die Butter zerlassen. Die Butter darf sich nicht verfärben.
  • Die Stachelbeeren dazugeben, sie sollen den ganzen Boden bedecken.
  • Bei geringer Hitze die Stachelbeeren ab und zu umrühren, bis sie weich werden und ihre frische Farbe verlieren. Das wird rund drei Minuten dauern.
  • Die Eiermasse in die Pfanne gießen, den Deckel drauflegen und bei mäßiger Hitze braten, bis das Ei gestockt ist.
  • Dann das Omelett vorsichtig auf einen flachen Teller schieben und mit Zucker und Zimt bestreuen.

Servieren[Bearbeiten]

  • Das Omelett portionieren.

Beilage[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]