Birnen-Spoom

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Birnen-Spoom
Birnen-Spoom
Zutatenmenge für: 8 Personen
Zeitbedarf: 25 Minuten Zubereitung + 2 Stunden Warten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der Birnen-Spoom ist eine festliche Vorspeise der niederländischen Küche.

Ein Spoom ist eine Zwischenspeise, damit sich die Mahlzeit setzen kann. Zutaten sind oft Weißwein und Zitrusfrüchte. Er wird kalt serviert.

Ein anderer Name für den Spoom ist Boisson frappe. Entstanden ist er in der Mitte des 19. Jahrhunderts, als sich das Servieren von Menüs in Gängen durchzusetzen begann. Bis dahin wurden alle Gerichte gleichzeitig aufgetischt.

Der New Concise Larousse Gastronomique beschreibt Spoom als: "Eine Art schäumendes Sorbet, das in England sehr beliebt war. Man verwendete eine leichtere Süße als es für ein echtes Sorbet üblich war. (...) Der Name ist vom italienischen Spuma (Schaum) abgeleitet. In Italien ist spumone ein leicht schäumendes Sahneeis, das mit Eiweiß, einem Geschmackszusatz und geschlagener Sahne gemacht wird."

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Birnen schälen und in Würfel schneiden.
  • Die Zitrone auspressen.
  • Die Birnen mit dem Zitronensaft, dem Apfelsaft und eventuell dem Wodka und 2 Blättern Minze 15 Minuten bei kleiner Flamme kochen.
  • Das Ganze anschließend vollständig abkühlen lassen.
  • Die Mischung im Mixgerät oder in der Küchenmaschine pürieren.
  • Das Fruchtpüree in eine Gefrierdose geben und diese 2 Stunden in die Tiefkühlung stellen.
  • Das halbgefrorene Birnensorbet nach 2 Stunden Kühlzeit mit einem Stabmixer pürieren, um die Bildung großer Eiskristalle zu verhindern.
  • Das Birnensorbet in 5–10 Minuten etwas weicher werden lassen.
  • In jedes Glas eine Kugel Birnensorbet geben und dieses mit Champagner auffüllen.
  • Mit der restlichen Minze garnieren.
  • Falls im Spoom Eiskristalle sind, wurde er während des Gefriervorgangs nicht oft genug gerührt.
  • Dieses Prpblem ist zu lösen, indem der Spoom zumindest jetzt mit einer Gabel oder einem Stabmixer gründlich gerührt wird.
  • Danach sollte der Spoom noch einmal 15 Minuten tiefgekühlt werden.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Sind Kinder mit am Tisch? Dann lässt man den Wodka weg und verwendet statt des Champagners einen alkoholfreien Wein oder Zitronenlimonade.