Fischkuchen von Garnelen und Lachs mit Minze-Joghurt-Sauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Fischkuchen von Garnelen und Lachs mit Minze-Joghurt-Sauce
Fischkuchen von Garnelen und Lachs mit Minze-Joghurt-Sauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Vorbereitung: 30 Minuten, Zubereitung: 30 Minuten + Kühlzeit
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Fischkuchen von Garnelen und Lachs mit Minze-Joghurt-Sauce (Kymrisch: Cacenni Corgimwch ac Eog â Iogwrt Mintys) ist eine klassische kymrische (walisische) Vorspeise.

Es handelt sich um eine Kombination traditioneller walisischer Fischkuchen mit einer östlich angehauchten Sauce. Ein hervorragendes Beispiel der modernen walisischen Fusion-Küche.

Zutaten[Bearbeiten]

Für die Kuchen[Bearbeiten]

Für die Panade[Bearbeiten]

Für den Minz-Joghurt[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die gekochten Garnelen küchenfertig vorbereiten. Anschließend fein hacken.
  • Den gebratenen Lachs zerpflücken.
  • Petersilie, Schnittlauch und Minze abspülen, trocken tupfen und fein wiegen.

Ferigstellung[Bearbeiten]

  • Gehackte Garnelen und zerpflückten Fisch in einer Schüssel miteinander mischen.
  • Dann die noch warmen Stampfkartoffeln zufügen und gründlich mit dem Fisch vermischen.
  • Nun die übrigen Zutaten für die Fischkuchen zufügen und gründlich miteinander vermischen, so dass die Mischung bindet.
  • Das Gemisch auf eine leicht mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben und mit bemehlten Händen die Mischung in 8 Klöße teilen.
  • In den Händen drehen und so deren Oberflächen mit Mehl bedecken.
  • Dann jeden Kloß mit der Handfläche zu 2 cm dicken Kuchen flach drücken.
Panade[Bearbeiten]
  • Die beiden Eier aufschlagen und gründlich in die Milch einrühren.
  • Mehl, Ei/Milch und Semmelbrösel in getrennte Teller geben.
  • Nach und nach die Fischkuchen erst durch den Teller mit dem Mehl ziehen, dann durch den mit dem Ei-Milch-Gemisch und zuletzt durch den mit den Semmelbröseln, damit alle vollständig von der Panade bedeckt werden.
  • Noch einmal schütteln, um überstehende Rückstände zu vermeiden.
  • Auf einem Backblech oder -gitter in den Gefrierschrank stellen und 4 Stunden lang fest werden lassen.
  • Gegen Ende dieser Zeit die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Fischkuchen langsam darin braten, bis die Panade goldfarben aussieht.
  • Ab diesem Zeitpunkt können die Fischkuchen für späteren Gebrauch eingefroren oder im Kühlschrabk bewahrt werden.
  • Sind die Fischkuchen servierfertig, die Minze-Joghurt-Sauce zubereiten.
  • Dafür die entsprechenden Zutaten in einer Schüssel mischen.
  • Die kalte Sauce zu den heißen Fischkuchen servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Fischkuchen von Flusskrebsen und Lachs mit Minze-Joghurt-Sauce (Cacenni Cranc ac Eog â Iogwrt Mintys): die Garnelen durch 225 g gekochtes Flusskrebssfleisch ersetzen. Weiter wie obem.