Gebratene Auberginen in Kokossauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gebratene Auberginen in Kokossauce
Gebratene Auberginen in Kokossauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Vorbereitung 2–3 Stunden + Zubereitung 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Gebratene Auberginen in Kokossauce (indonesisch: Terong goreng dan saus santan) ist ein Rezept von der indonesischen Inselgruppe der Molukken.

Zutaten[Bearbeiten]

Für die Sauce[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Auberginen vierteln und in Scheiben schneiden.
  • Auberginenscheiben gründlich mit Salz bestreuen und in ein Küchensieb legen.
  • 2 bis 3 Stunden darin ruhen lassen, bis genügend braune Flüssigkeit herausgetreten ist.
  • Anschließend unter kaltem Wasser das Salz abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Schalotten und Knoblauch schälen und fein wiegen.
  • Die Chilischoten vorbereiten und fein schneiden.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Im Wok das Pflanzenöl heiß werden lassen und die Auberginenscheiben darin in 2 getrennten Portionen 3–4 Minuten frittieren.
  • Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Das Frittierfett aus dem Wok entfernen.
  • 2 ELEsslöffel (15 ml) Öl im Wok erhitzen und darin die Schalotten, den Knoblauch, die Chilischoten und, falls erwünscht, das zerbröselte Terasi 2 Minuten braten.
  • Die Kokosmilch hineinrühren und salzen und pfeffern.
  • Dies 10 Minuten köcheln lassen.
  • Essig und eventuell Kecap Manis hinzufügen.
  • Weitere 5 Minuten köcheln lassen, so dass die Sauce weiter andickt.
  • Die Sauce abschmecken.
  • Die frittierten Auberginen auf eine Schale geben und die Sauce hinüber gießen.
  • Sofort servieren.

Beilage zu[Bearbeiten]

  • Indonesischen Fischgerichten.

Varianten[Bearbeiten]

  • Auf den Banda-Inseln wird das Gericht mit der Garnelenpaste Terasi zubereitet, auf der Insel Ambon ohne. In diesem Fall ist es dann auch vegetarisch.