Gurken-Sahne-Hummersauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gurken-Sahne-Hummersauce
Gurken-Sahne-Hummersauce
Zutatenmenge für: 1 Portion
Zeitbedarf: Zubereitung: 10 Minuten + Kochzeit: 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Gurken-Sahne-Hummersauce ist ein aus der Not entstandenes Rezept. Der Verfasser bekam über ein Kilogramm Freilandgurken geschenkt und es musste über eine optimale Verwertung nachgedacht werden. Diese Sauce sollte zu einem Fisch und einem Gurkengemüse passen (Meinung des Verfassers, er lässt sich gerne eines Besseren belehren). Das nebenstehende Foto zeigt die Sauce mit Gurkengemüse, gekochten mit Safran gefärbten gekochter Reis und einem gebratenem Lachsforellenfilet.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Eine Gurke schälen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen, diese aufbewahren.
  • Das so gewonnene Fleisch in kleine Würfel schneiden.
  • Die Schalotte schälen und fein wiegen.
  • In einem kleinen Topf die Schalotte in Butter anschwitzen, 34 der Gurkenwürfel zugeben, kurz durchschwenken, salzen und leicht pfeffern.
  • Diesen Ansatz mit Wein und Noilly Prat ablöschen und um die Hälfte einreduzieren lassen.
  • Das Gurkenwasser mit der Schlagsahne zufügen und erneut um ein Drittel einreduzieren lassen.
  • Die Hummerbutter einrühren, die restlichen Gurkenwürfel zufügen und die Sauce nochmals erhitzen.
  • Die Sauce mit Cayenne oder Piment d'Espelette abschmecken und eventuell nachwürzen.

Anmerkung[Bearbeiten]

  • Gurkenwasser erhält man durch das Entfernen des Kernenstrangs der Gurken, welches durch ein Feinsieb gestrichen wird (um das Fruchtwasser aufzufangen).

Sauce zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]