Kastanienrisotto

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kastanienrisotto
Kastanienrisotto
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 20–30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Das Kastanienrisotto ist sehr lecker, nicht allzu schwierig, macht ordentlich Eindruck und wird am besten selbst zubereitet. Im Restaurant gibt’s das nicht oft, weil man eigentlich eine Person über längere Zeit zum Rühren abstellen muss. Je nach Menge eignet es sich als Zwischengang (primo piatto), als Beilage oder auch als eigenständiges Hauptgericht. Bei den Mengen darf man ruhig großzügig sein, Nachschläge werden gerne genommen, aber noch ein wenig Platz für den Nachtisch lassen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Schon vor dem eigentlichen Kochen die Zwiebeln hacken und den Parmesan reiben, nachher hat man kaum noch Zeit dafür. Die restlichen Zutaten in der Nähe bereitstellen.
  • Das Öl im Topf erhitzen. Die Zwiebeln darin glasig dünsten. Den Reis dazugeben und kurz anbraten.
  • Das Ganze mit dem Weißwein ablöschen.
  • Wichtig: Ab jetzt immer gut rühren, damit es nicht anbrennt! Telefon ruhig klingeln lassen, so wichtig wird das schon nicht sein. Wenn der Besuch erst jetzt klingelt, muss man sich beeilen, besser erst anfangen, wenn die Leute schon da sind.
  • Jetzt 1 Würfel Gemüsebrühe dazutun. Wenn der Wein weg ist, etwas Wasser dazu geben und weiter kochen lassen. Und wenn das Wasser dann aufgekocht ist, weiteres Wasser hinzufügen.
  • Wie gesagt, immer gut rühren. Das mit dem Wasser mehrmals wiederholen, bis der Reis langsam weich wird.
  • Mit schwarzem Pfeffer würzen.
  • Kastanien und Pinienkerne unterrühren und mitkochen.
  • Zum Schluss sollte der Reis eine sämige Konsistenz haben und sich gut kauen lassen. Ruhig ab und zu mal probieren. Das Wasser muss nicht komplett abgekocht werden, die Konsistenz des Risotto sollte gerade noch fließend sein.
  • Den Parmesan unterrühren und warten, bis er sich aufgelöst hat.
  • Das Ganze auf die Teller verteilen und sofort servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Eigentlich nichts. Pur schmeckt das am besten.
  • Evtl. ein kleiner grüner Salat
  • Dazu ein trockener Weißwein Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! oder Mineralwasser

Varianten[Bearbeiten]

  • Statt Pinienkerne kann man auch Cashews nehmen.