Wentelteefjes mit Birnen und Honig-Minze-Quark

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wentelteefjes mit Birnen und Honig-Minze-Quark
Wentelteefjes mit Birnen und Honig-Minze-Quark
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Wentelteefjes mit Birnen und Honig-Minze-Quark sind die niederländische Form des in Deutschland u.a. als "Arme Ritter" bekannten Gerichts, das hier gerne an feierlichen Anlässen zum Frühstück (!) serviert wird. Es kann aber natürlich auch als Nachspeise oder einfach zwischendurch gegessen werden.

Wentelteefjes sind ideal, um Reste von Weißbrot zu verarbeiten. Nicht umsonst heißen sie in Frankreich pain perdu: "verlorenes Brot".

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Ei mit der Milch in einem tiefen Teller verschlagen.
  • Die Birnen schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und dann die Birnenviertel in Scheiben schneiden.
  • Die Minzeblätter in feine Streifen schneiden.
  • Quark, Kardamom, Minze und Honig mischen.
  • Die Brotscheiben diagonal durchschneiden, in das Ei-Milch-Gemisch legen und einweichen. Sie sollen gründlich durchtränkt sein.
  • Die Bratpfannen erhitzen, in jede 1 ELEsslöffel (15 ml) Öl geben und in jeder Pfanne 6 Brothälften an beiden Seiten goldbraun braten.
  • Auf jeden Teller 3 Brothälften legen und einige Birnenscheiben.
  • Mit dem Honig-Minze-Quark servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]