Eierkroketten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Eierkroketten
Eierkroketten
Zutatenmenge für: 2–4 Personen
Zeitbedarf: Kochen der Eier: 10–12 Minuten + Zubereitung: 15 Minuten + Kaltstellen: 6 Stunden + Panieren: 10 Minuten + Ausbackzeit: 5 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Eierkroketten stammen aus der flämischen bzw. niederländischen Küche. Die Kroketten können einerseits als eine feine Vorspeise (1 bis 2 Stück pro Person) oder andererseits zu einem Abendessen (2 bis 3 Stück pro Person) serviert werden. Senf und Zitronensaft dürfen niemals fehlen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kroketten[Bearbeiten]
Panade[Bearbeiten]
Ausbacken der Kroketten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Kroketten[Bearbeiten]
  • Die Eier in 10 bis 12 Minuten hart kochen, diese unter Kaltwasser abschrecken, leicht abkühlen lassen, pellen und in kleine Würfel schneiden.
  • Den Schinken ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  • Die Béchamelsauce laut Anleitung herstellen und vollständig abkühlen lassen.
  • Alle Krokettenzutaten in einer Schüssel gut vermengen, die Masse mit Muskat, Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken und eventuell nachwürzen.
  • Ein Schneidebrett einölen, eine verstellbare Backform darauf geben und die Ränder ebenfalls mit Öl einpinseln oder eine Auflaufform mit Öl einpinseln.
  • Die Krokettenmasse in das gewünschte Behältnis gießen, mit Frischhaltefolie verschließen und für wenigstens 6 Stunden in den Eisschrank stellen (die Masse erst 1 Stunde nach der Fertigstellung mit Folie verschließen (siehe Kondensation).
Panade[Bearbeiten]
  • In einem Teller die Eier aufschlagen und in dem Anderen das Semmelmehl geben.
  • Die Eier mit einer Prise Salz verquirlen (mit einer Gabel).
  • Nach der Auskühlzeit die Masse auf ein Brett stürzen, die Masse in etwa 6 bis 8 cm lange, etwa 3 cm breite und etwa 1,5 cm hohe Quader zuschneiden und danach panieren, dh. die Kroketten zuerst durch die Eier ziehen und dann mit Semmelmehl panieren.
  • Schließlich die Kroketten abermals mit Semmelmehl panieren.
Ausbacken der Kroketten[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]