Marillen-Pistazien-Aufstrich

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Marillen-Pistazien-Aufstrich
Marillen-Pistazien-Aufstrich
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein schnell zubereiteter fruchtiger Brotaufstrich ist der Marillen-Pistazien-Aufstrich. Die Pistazien harmonieren hervorragend mit den Marillen und Thymian verleiht der süßen Versuchung den besonderen Touch.

Zutaten[Bearbeiten]

Marillen-Pistazien-Aufstrich[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

  • 2 ELEsslöffel (15 ml) weich gekochte Marillen

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Marillen waschen, trocken tupfen und halbieren.
  • Den Stein entfernen und das Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden.
  • Die Orange unter warmem Wasser waschen, gut trocken tupfen und etwas Schale Orangenabrieb.
  • Dann die Orange auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und auspressen.
  • Die Thymianzweige waschen, gut trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

Marillen-Pistazien-Aufstrich[Bearbeiten]

  • Die Marillen mit dem Honig, den Thymianblättern und dem Orangensaft in einen Topf geben und mit geschlossenem Deckel langsam Kochen bringen.
  • Dann die Marillen bei mittlerer Hitze etwa 10 Min. weich dünsten.
  • Danach die Marillen von der Herdplatte ziehen, den Deckel abnehmen und auskühlen lassen.
  • 2 ELEsslöffel (15 ml) Marillen für die Garnitur beiseite stellen.
  • Den Topfen mit etwas Orangenabrieb würzen und falls gewünscht mit Bienenhonig abschmecken.
  • Die restlichen Marillen locker unter den Topfen heben, aber nicht vollständig damit verrühren.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Den Marillen-Pistazien-Aufstrich in eine Schüssel füllen und anrichten.
  • Die Pistazien fein hacken und den Marillen-Pistazien-Aufstrich damit bestreuen.
  • Zum Schluss den Aufstrich mit dem zurück gehaltenen Marillenmus garnieren und servieren.

Haltbarkeit[Bearbeiten]

  • Der Marillen-Pistazien-Aufstrich ist wegen des Topfens nur im Kühlschrank und gut verschlossen etwa eine Woche haltbar. Am besten schmeckt er aber ohnehin frisch zubereitet.

Aufstrich zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]