Erdbeer-Charlotte

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Erdbeer-Charlotte
Erdbeer-Charlotte
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten Zubereitung + 4 Stunden Warten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Erdbeer-Charlottee ist eine festliche Nachspeise der niederländischen Küche. Entwickelt wutrde sie zu Beginn des 19. Jahrhunderts von französischen Küchen in der englischen Hofküche.

Die Nachspeise eines Menüs ist die Krönung des Abends. Die herrlichen Charlotte-Rezepte sind ein elegantes und vorzügliches Dessert für jedes erlesene Menü.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Gelatuneblätter in ausreichend kaltem Wasser 5 Minuten einweichen.
  • In einrm Topf 100 mlMilliliter Wasser aufkochen und den Zucker darin auflösen.
  • Dieses etwas abkühlenn lassen.
  • Die Gelatineblätter vorsichtig ausdrücken und dann im Zuckersirup auflösen.
  • Diese Mischung weiter abkühlen lassen.
  • Die Erdbeeren putzen. Einige Erdbeeren zur Garnierung beiseite legen.
  • Die anderen Erdbeeren mit dem Likör in der Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer pürieren.
  • In einer großen Schüssel das Erdbeermus mit dem Zuckersirup mischen.
  • Abkühlen lassen, bis es die Textur con Yoghurt erreicht hat.
  • Den Boden der Form mit Öl einfetten.
  • Die Löffelbiskuits mit der gezuckerten Seite nach außen an den Rand der Form stellen.
  • Mit zusammengeknülltem Küchenpapier können die Löffelbuskuits zeitweise an ihrem Platz festgehalten werden.
  • Sobald das Erbeermus ausreichend dickflüssig ist, die Sahne fast steif schlagen.
  • Die Sahne auf das Erdbeermus legen und alles möglich rasch zu einem luftigen Ganzen vermischen.
  • Das zusammengeknüllte Papier wieder aus der Form nehmen und stattdessen mit der Erdbeermischung füllen-
  • Die Form einmal kurz und vorsichtig auf die Arbeitsfläche stoßen, sodass mögliche Luftblasen verschwinden.
  • Die Form in den Kühlschrank stellen und in 4 Stunden steif werden lassen.
  • Die Form dann einige Sekunfen in eine Schüssel mit warmem Wasser halten.
  • Eine leicht angefeuchtete Schale auf die Form legen, kurz schütteln und dann dem Pudding auf die Schale gleiten lassen. Doe etwas angefeuchtete Schale bewirkt, dass sich der Pudding genau in deren Mitte schieben lässt.
  • Die Charlotte mit den zurück gehaltenen Erdbeeren garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • ..

Varianten[Bearbeiten]