Jägerschnitzel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Jägerschnitzel
Jägerschnitzel
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Das Jägerschnitzel (franz. Escalope chasseur) ist in der deutschen Gastronomie eine beliebte Hauptspeise. In der klassischen Zubereitungsart werden dazu Schweine- oder Kalbsschnitzel unpaniert in Butter gebraten. Dazu wird im Standard eine Pilz-Tomaten- oder Pilz-Sahnesauce gereicht sowie Salzkartoffeln, Spätzle oder Nudeln, je nach Region.

In einigen Regionen verwendet man auch panierte, gebratene Jagdwurstscheiben mit Tomatensauce zur Zubereitung eines Jägerschnitzels.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Schnitzel quer zur Faser auf die Dicke von max. 5 bis 7 mm schneiden lassen.
  • Die Pilze mit einem Tuch reinigen und unschöne Stellen abschneiden.
  • Das Fleisch abwaschen und mit Küchentüchern abtupfen. Die Schalotten und Petersilie waschen, abtrocknen und fein wiegen.
  • Die Schnitzel leicht plattieren.
  • Das Fleisch in Butterschmalz von allen Seiten bräunlich anbraten und würzen. Herausnehmen und warm stellen.
  • Das Fett aus der Pfanne gießen, die Butter zugeben und erneut erhitzen.
  • Die Schalotten anschwitzen.
  • Die Pilze in Scheiben schneiden und zu den Schalotten geben.
  • Die Pilze sollten leicht Farbe bekommen, und immer die Pfanne dabei schwenken.
  • Den Wein zugeben und fast vollständig reduzieren.
  • Den Fond bzw. die Brühe nach Wahl zugeben und kurz alles durchkochen lassen.
  • Die Schnitzel mit Bratensaft zugeben und durchschwenken.
  • Die Sahne zugeben und alles nochmals gut erhitzen lassen.
  • Die Sauce abschmecken und eventuell nachwürzen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]