Schilcher-Schaumcremeschnitten mit Weintrauben

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schilcher-Schaumcremeschnitten mit Weintrauben
Schilcher-Schaumcremeschnitten mit Weintrauben
Zutatenmenge für: 4 Stück
Zeitbedarf: Kuchenboden: Zubereitung ca. 10 Minuten + Backzeit ca. 25 Minuten + Schaumcreme: Zubereitung ca. 30 Minuten + Kühlzeit ab 2 Stunden + Gelee: Zubereitung ca. 5 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

SchilcherAchtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten!, der säuerliche Wein aus der Weststeiermark, eignet sich nicht nur zum Trinken. Auch zum Backen ist er geeignet und glänzt dann als Schilcher-Schaumcremeschnitten mit Weintrauben vor den Augen der Kaffeetratsch-Runde.

Zutaten[Bearbeiten]

Kuchenteig[Bearbeiten]

Schilcher-Schaumcreme[Bearbeiten]

Einlage[Bearbeiten]

Schilchergelee[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Kuchenteig[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 170 °C vorheizen.
  • Alle erforderlichen Zutaten exakt abwiegen und bereitstellen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und fein sieben.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Das Eier in einen Schlagkessel geben und mit dem Zucker sowie dem Salz sehr schaumig aufschlagen.
  • Dann das Öl unter ständigem Weiterschlagen in einem dünnen Strahl einlaufen lassen und untermischen.
  • Zum Schluss abwechselnd das Mehl sowie das Mineralwasser unter den Teig heben.
  • Den fertigen Teig etwa 2 cm hoch auf einem Backblech glatt streichen.
  • Im inzwischen heißen Backrohr auf der zweiten Schiene von unten für etwa 25 Minuten goldbraun backen.
  • Dann aus dem Backrohr nehmen und auf dem Backblech abkühlen lassen.

Schilcher-Schaumcreme[Bearbeiten]

  • Während der Kuchenboden backt die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • In einem großen Topf etwas Wasser für das Wasserbad zum Kochen bringen.
  • Die Eidotter mit dem Zucker in eine Metallschüssel geben.
  • Dann über Dampf zu einer cremig-schaumigen Eiermasse aufschlagen (siehe auch Zur Rose abziehen)
  • Den Schilcher in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze leicht erwärmen.
  • Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und im warmem Wein auflösen.
  • Eine große Schüssel mit Eiswasser füllen.
  • Dann die Wein-Gelatinemischung langsam unter die Eidottermasse schlagen.
  • Die Metallschüssel vom Wasserbad nehmen und über dem Eiswasser unter ständigem schlagen abkühlen lassen.
  • Dann die Schlagsahne steif schlagen und unter die Schilcher-Schaumcreme heben.

Einlage[Bearbeiten]

  • Die Weintrauben von den Reben pflücken.
  • Dann unter warmem Wasser waschen und gut trocken tupfen.

Schilcher-Schaumcremeschnitten mit Weintrauben[Bearbeiten]

  • Auf dem abgekühlten Kuchenteig etwa die Schilcher-Schaumcreme verteilen und glatt streichen.
  • Die vorbereiteten Weintrauben darauf verteilen.
  • Mit der restlichen Creme glatt bestreichen.
  • Dann mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen und die Creme fest werden lassen.

Schilchergelee[Bearbeiten]

  • Nach der Kühlzeit für das Schilchergelee die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Den Wein mit dem Zucker einmal aufkochen lassen.
  • Die Gelatine gut ausdrücken und in der heißen Wein-Zuckermischung auflösen.
  • Dann überkühlen lassen, bis die Flüssigkeit leicht zu gelieren beginnt.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Das Gelee auf der Creme gleichmäßig verteilen.
  • Wieder mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen bis das Gelee vollständig geliert hat.
  • Den fertigen Kuchen in Portionsstücke schneiden und gekühlt auf Tellern mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]