Äpfel unter der Decke

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Äpfel unter der Decke
Äpfel unter der Decke
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Äpfel unter der Decke (ndl. Appeltjes onder de deken) ist den deutschen Äpfeln im Schlafrock nicht ganz unähnlich. Wichtigste Besonderheit ist der selbstgemachte Vanillevla, der niederländische Vanille-Pudding.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Äpfel schälen und die Gehäuse ausbohren.
  • In einer Schüssel die Rosinen, 2 ELEsslöffel (15 ml) Zucker und den Zimt vermengen.
  • Die ausgehöhlten Äpfel mit der Rosinenmischung füllen.
  • Die Äpfel nebeneinander in eine eingefettete, niedrige Auflaufform stellen.
  • Etwas Butter auf jeden Apfel geben und diese im vorgeheizten Backofen mit Umluft bei 175 °C, bei Ober- und Unterhitze 190 °C, für ca. 40 Minuten goldgelb backen.
  • In einer Schüssel das Vanillepuddingpulver mit dem restlichen Zucker und etwas Milch zu einem glatten Brei verrühren.
  • In einem Topf den Rest der Milch aufkochen lassen, den Puddingpulverbrei einrühren und den Herd auf kleine Stufe zurück schalten.
  • So lange unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis ein flüssig-cremiger Vanillepudding entstanden ist.
  • Den Vla über die Äpfel gießen und in der erwärmten Schüssel servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]