Schokoladentorte mit Mascarpone-Minze-Creme

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schokoladentorte mit Mascarpone-Minze-Creme
Schokoladentorte mit Mascarpone-Minze-Creme
Zutatenmenge für: 1 Große, hohe Torte, ca. 32 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 30 Minuten + Backzeit: ca. 90 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Schokolade und Minze passen zusammen und ergänzen sich köstlich auf der Zunge. Gebacken als gehaltvolle Schokoladentorte mit Mascarpone-Minze-Creme ein köstliches Erlebnis.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Minze-Glasur[Bearbeiten]


Mascarpone-Minze-Creme[Bearbeiten]

Minze-Glasur[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Teig[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 180 °C vorheizen.
  • Die Schokolade grob reiben.
  • Das Mehl mit dem Backpulver sowie Kakaopulver vermischen, sieben und die Schokolade unterrühren.
  • Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.

Teig[Bearbeiten]

  • Etwas Wasser in einem Topf erhitzen und die Butter über dem Wasserbad sehr leicht anschmelzen lassen.
  • Dann die Butter in einen Rührkessel füllen und sehr schaumig auflagen.
  • Den Kristallzucker sowie die Schlagsahne zugeben und unterrühren.
  • Dann die Eier nach und nach unter die Buttermasse schlagen.
  • Das gesiebte Mehl zugeben und gut unter den Teig rühren.
  • Den Teig auf die beiden Springformen aufteilen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei Ober- Unterhitze Ober- und Unterhitze mit 180 °C, für etwa 30 Minuten backen.
  • Dann den Kuchen mit Aluminiumfolie abdecken und eine Stunde fertig backen lassen. (siehe Holzstäbchentest).
  • Dann aus dem Backrohr nehmen, aus der Form lösen und auf einem Backgitter auskühlen lassen.

Minze-Sirup[Bearbeiten]

  • Die Vanilleschoten der Länge nach halbieren, das Vanillemark aus der Schote ausschaben und für die Creme beiseite stellen.
  • Das Wasser mit dem Feinkristallzucker aufkochen, die ausgekratzten Vanilleschotten zugeben und die Flüssigkeit zu einem Sirup einkochen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Minze waschen und in den noch heißen Zuckersirup geben.
  • Dann den Sirup abkühlen lassen und die Minze sowie Vanilleschoten entfernen.

Mascarpone-Minze-Creme[Bearbeiten]

  • Vom abgekühlten Sirup etwa 100 mlMilliliter abmessen und mit dem Mascarpone, Staubzucker sowie dem Vanillemark in einen Schlagkessel füllen.
  • Die Masse im Mixer glatt und sämig aufschlagen.

Schokoladentorte mit Mascarpone-Minze-Creme[Bearbeiten]

  • Die Beiden abgekühlten Schokoladekuchen in je 4 Böden schneiden.
  • Dann einen Boden auf eine Tortenplatte setzten und mit etwa 2 ELEsslöffel (15 ml) Minze-Sirup beträufeln.
  • 2 bis 3 gehäufte Esslöffel der Mascarpone-Minze-Creme darauf geben und gleichmässig glatt streichen.
  • Den zweiten Kuchenboden darauf setzen, wiederum mit Sirup beträufeln und mit der Creme bestreichen.
  • In dieser Reihenfolge fortfahren, bis alle Zutat aufgebraucht sind und mit einem Kuchenboden abschließen.

Minze-Glasur[Bearbeiten]

  • Für die Glasur den Staubzucker mit dem restlichen Minze-Sirup und soviel Eiklar wie nötig glatt rühren.
  • Es sollten keine Klumpen mehr vorhanden sein.
  • Die Glasur ist perfekt, wenn eine cremige, dickflüssige Masse entstanden ist.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die fertig zusammen gesetzte Torte mit der Minze-Glasur vollkommen, auch seitlich glasieren
  • Zum Schluss die Glasur vollkommen aushärten lassen, die Torte in Stücke teilen und servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die Vanilleschote gut abwaschen, trocken tupfen und in ein mit Zucker oder Salz gefülltes Einweckglas stecken und eigenen Vanillezucker bzw. Vanillesalz für Fleisch, Fisch, usw. herstellen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]