Basilikum-Pinienkern-Topfenaufstrich

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Basilikum-Pinienkern-Topfenaufstrich
Basilikum-Pinienkern-Topfenaufstrich
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 12 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der herzhafte Basilikum-Pinienkern-Topfenaufstrich ist lecker, schnell zubereitet und erinnert an den Mittelmeerurlaub. Der Aufstrich ist nicht nur auf Ciabatta oder sonstigem Brot, sondern auch zu am Grill zubereiteten Folienkartoffeln oder als Dip für Gemüse und Knabberzeug ein wahres Gedicht.

Zutaten[Bearbeiten]

Basilikum-Pinienkern-Topfenaufstrich[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Basilikum-Pinienkern-Topfenaufstrich[Bearbeiten]

  • Eine Pfanne ohne Fett erhitzen, die Pinienkerne zugeben und bei mittlerer Hitze goldbraun rösten (Achtung, die Pinienkerne brennen plötzlich sehr schnell an!).
  • Dann von der Herdplatte ziehen, die Pinienkerne auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Basilikum ernten, unter kaltem Wasser waschen und gut trocken schütteln.
  • Einige Basilikumzweige für die Garnitur beiseite legen und von den restlichen Stielen die Blätter abzupfen.
  • Den Parmesan fein reiben.
  • Die Frühlingszwiebeln waschen, gut trocken tupfen und in möglichst feine Ringe schneiden.
  • Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Die Orange unter warmem Wasser waschen, gut trocken tupfen und etwas Orangenabrieb.
  • Dann die Orange auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und auspressen.

Basilikum-Pinienkern-Topfenaufstrich[Bearbeiten]

  • Die Pinienkerne in den Mörser geben leicht andrücken.
  • Dann die Basilikumblätter grob schneiden und den Mörser damit füllen.
  • 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.). grobes Meersalz zugeben, die Basilikumblätter und die Pinienkerne im Mörser sehr fein mörsern.
  • Während des Mörserns die noch vorhandenen Basilikumblätter und das Olivenöl nach und nach zugeben und weiter mörsern.
  • Die Zutaten so lange mörsern, bis eine feine Paste entstanden ist.
  • Dann den geriebenen Parmesan zugeben und das Basilikumpesto zum Topfen geben.
  • Den Topfen gut mit dem Pesto verrühren und die Frühlingszwiebelringe unterheben.
  • Zum Schluss den Basilikum-Pinienkern-Topfenaufstrich mit Salz, Pfeffer, etwas Orangenabrieb und Orangensaft abschmecken.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Für die Garnitur die Frühlingszwiebel waschen, gut trocken tupfen und das Grün in sehr feine Ringe schneiden.
  • Den Basilikum-Pinienkern-Topfenaufstrich in eine Servierschüssel oder kleine Portionschüsseln füllen und anrichten.
  • Mit den Frühlingszwiebelringen und den Pinienkernen bestreuen und mit einigen Basilikumblättern garnieren.
  • Den fertigen Basilikum-Pinienkern-Topfenaufstrich sofort servieren oder bis zum Servieren mit Frischhaltefolie abgedeckt kalt stellen.

Hinweis zu Zubereitung[Bearbeiten]

Haltbarkeit[Bearbeiten]

  • Der Basilikum-Pinienkern-Topfenaufstrich ist wegen des Topfens nur im Kühlschrank und gut verschlossen etwa eine Woche haltbar. Am besten schmeckt er aber ohnehin frisch zubereitet.

Aufstrich zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstatt der Pinienkerne schmecken auch Cashewnüsse oder Walnüsse hervorragend im Topfenaufstrich.
  • Anstatt Topfen kann der Aufstrich auch mit Ricotta, mildem und neutralen bzw. Schichtkäse oder fetterer Mascarpone zubereitet werden.
  • Sehr gut schmeckt der Aufstrich auch, wenn anstatt Topfen milder Schaffrischkäse oder verwendet wird.