Spargel im Blätterteig gebacken

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Spargel im Blätterteig gebacken
Spargel im Blätterteig gebacken
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten + Kochzeit: 15 Minuten + Backzeit: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Immer zur Spargelsaison gibt es im Hause des Autors zumindest einmal den gebackenen Spargel im Blätterteig. Knusprig und lecker ausgebacken, mit köstlicher Farce aus Bärlauch ein Gedicht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Einen Topf mit Salzwasser und 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Zucker zum Kochen bringen.
  • Den Spargel schälen, das Ende abschneiden und waschen.
  • Den Spargel im Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest kochen.
  • Einen weiteren Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und den Bärlauch darin kurz blanchieren.
  • Das Schlagobers mit dem gut ausgedrückten, fein geschnittenen Bärlauch, Frischkäse, der Maisstärke, den Semmelbrösel und Gewürzen gut vermengen.
  • Den Teig ca. 2 mm dick ausrollen und in 4 gleich große Streifen schneiden.
  • Die Teigstreifen mit der Bärlauchmasse bestreichen.
  • Den Spargel darauf verteilen und zusammenrollen, die Spitzen dabei aber frei lassen.
  • Mit gut verquirltem Ei bestreichen.
  • Die Spargelspitzen mit Aluminiumfolie abdecken.
  • Die Rollen im vorgeheizten Backofen mit Umluft bei 180 °C 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.
  • Den fertigen gebackenen Spargel im Blätterteig auf vorgewärmten Tellern mit einer oder mehreren nach Wahl anrichten.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Grünen Spargel verwenden.
  • Die Vorspeise mit beliebigen Kräutern betreuen.
  • Auf die Bärlauchcreme zusätzlich Parmaschinken, ersatzweise Kochschinken legen.
  • Die Spargelpäckchen kurz vor dem Anrichten mit frisch gehobeltem oder geriebenen Pecorino oder Grana Padano (Parmesan) bestreuen.