Zucchinifächer mit Schafkäse, Tomaten und schwarzen Oliven

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zucchinifächer mit Schafkäse, Tomaten und schwarzen Oliven
Zucchinifächer mit Schafkäse, Tomaten und schwarzen Oliven
Zutatenmenge für: 4
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Garzeit: ca. 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Zucchini ist eine Kürbisart mit zartem Eigengeschmack, hier aufgemotzt mit frischem, würzigem Thymian als Zucchinifächer mit Schafkäse, Tomaten und schwarzen Oliven ein köstliches Gericht zur Vorspeise oder als Beilage zu gegrilltem Fleisch, Geflügel oder Fisch bei Grillfesten.

Zutaten[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Backgitter auf der mittleren Schiene von in das Backrohr schieben und den Ofen bei Ober- und Unterhitze auf 200 °C, bei Umluft auf 180 °C vorheizen.
  • Reichlich Wasser zum Kochen bringen.
  • Die Zucchini und Tomaten waschen und trocken tupfen.
  • Den Schafkäse, die Tomaten sowie die Oliven in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Zucchini fächerarteig 5 bis 6 mal einschneiden und im kochenden Wasser für etwa 30 Sekunden blanchieren.
  • In einer Schüssel mit Eiswasser abschrecken.
  • Die Zucchini abwechselnd mit dem Schafkäse, den Tomatenscheiben sowie den Oliven füllen.
  • Das vorbereitete Gericht in die Pfanne legen und mit reichlich mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Die Thymianblättchen von den Stielen streifen und über den Zucchinifächern verteilen.
  • Den Knoblauch schälen, fein hacken und ebenfalls auf der Kürbisfrucht verteilen.
  • Die Speise reichlich mit Olivenöl beträufeln.
  • Die gefüllten Zucchini in das vorgeheizte Backrohr schieben und bei Ober- und Unterhitze mit 200 °C, bei Umluft mit 180 °C etwa 20 Minuten goldgelb überbacken.
  • Das Gemüse aus dem Rohr nehmen und mit dem frisch gehacktem Basilikum bestreuen.
  • Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit hochwertigem Olivenöl sowie etwas gutem, alten Balsamico beträufeln.
  • Sofort und noch heiß mit Beilage nach Wahl servieren.

Getränketipp[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstatt der angegebenen Gewürze andere frische Kräuter wie Oregano, Petersilie usw. je nach Geschmack verwenden.
  • Die Zucchinifächer zusätzlich mit etwas frischen, fein gehackten Chilischoten schärfen.
  • Wem die schwarzen Oliven zu intensiv schmecken, sollte diese durch grüne Sorten ersetzen.
  • Das Gericht eignet sich hervorragend auch zum Grillen. Dazu die vorbereiteten Zucchinifächer in Aluminiumfolie einschlagen und auf dem Holzkohle-, Gas- oder Elektrogrill garen lassen.