Rahmsauerkraut

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rahmsauerkraut
Rahmsauerkraut
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Rahmsauerkraut schmeckt nicht nur hervorragend, sondern lässt sich auch schnell und einfach zubereiten. Je nach Zugabe von Zucker und Rahm erhält das Kraut nur noch eine leicht säuerliche Note und eignet sich daher auch hervorragend zu nicht deftigen Gerichten, wie z. B. Lachs im Blätterteig. Auch Kindern gefällt dieses nicht so saure Kraut meist besser.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel pellen und in feine Würfel schneiden.
  • Den Apfel waschen, schälen, vierteln, das Kerngehäuse, den Blüten- sowie Stielansatz entfernen und fein würfeln.
  • Das Sauerkraut kurz unter kaltem Wasser abspülen und dann grob hacken.

Rahmsauerkraut[Bearbeiten]

  • Einen Topf erhitzen, die Butter zugeben und einmal aufschäumen lassen.
  • Die Zwiebel- sowie Apfelwürfel zugeben und für etwa drei Minuten glasig anschwitzen.
  • Das Sauerkraut unterrühren und das Lorbeerblatt zugeben.
  • Den Topf mit einem Deckel abdecken und das Sauerkraut leicht köchelnd bei mittlerer Hitze für etwa zwanzig Minuten dünsten.
  • Sollte während der Kochzeit etwas Flüssigkeit nötig sein, das Sauerkraut mit etwas Wasser oder Gemüsebrühe untergießen.
  • Nach der Dünstzeit die Schlagsahne unterrühren und das Sahne-Apfel-Sauerkraut mit geschlossenem Deckel für weitere zehn Minuten köcheln lassen.
  • Danach das Sahne-Apfel-Sauerkraut mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und falls erforderlich mit geöffnetem Deckel leicht sämig reduzieren.

Fertigstellung[Bearbeiten]

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]